Bericht Vereinsmeisterschaft vom 17. Oktober 2021 in Werdenberg

Aktualisiert: Nov 3



In aller Früh verliessen wir das neblige Uster und reisten in die kleinste Stadt der Schweiz nach Werdenberg. Zu Beginn versteckte sich die Sonne noch hinter den hohen Bergen und wir waren froh, das Cross bei der Besichtigung mit Parcoursbauer Paul Schlegel in einem zügigen Schritt abzulaufen, um uns durch die Bewegung warm zu halten. Während die einen sich jedoch noch mental auf ihren Ritt vorbereiten konnten, war Simone mit Donna Cabana CH bereits aufgewärmt und startklar für ihren Auftritt. Nachdem sich Cabana die Umgebung etwas genauer unter die Lupe genommen hat, konnten die beiden auf der Wiese ein sehr gelungenes CCB1 präsentieren. Simone und Donna Cabana CH belegten in der Schlussrangliste den erfolgreichen 6. Rang! Nur wenige Minuten später waren auch bereits Lea und Eyecatcher von Worrenberg an der Reihe. Die beiden hatten die Aufgabe das anspruchsvolle GA07 zu reiten, wobei die Konkurrenz nicht zu unterschätzen war. Lea und ihre Catchi haben das Programm souverän präsentiert und hatten danach keine Zeit zu verlieren, denn Lea schwang sich nur wenige Minuten später auf das Fahrrad, um das Cross abzufahren. In der Zwischenzeit waren auch Sharon und Cloud II bereits auf dem Abreitplatz für das B1. Um genau 11:26 Uhr galoppierte das Paar aus der Startbox und überwindete Baumstämme, Holzbauten, Brunnen und auch Gräben in aller Leichtigkeit. Auch das Wasser war für Cloud nach kurzem Zögern kein Problem und so kamen sie zufrieden allerdings etwas ausser Atem im Ziel an. Nun war bereits die Hälfte der Starts gemeistert. Im B2 hatten Lea und Catchi bereits ihren zweiten Auftritt und starteten im Eiltempo. Nach einem kurzen Innehalten von Catchi beim Sprung 5 fanden sich die beiden schnell wieder und zeigten ihr Potential. Kein Sprung kam den beiden danach unpassend und sie meisterten die hohen Absprünge und breiten Gräben vorbildlich. Auch am Wasser zeigten sie keine Scheu und sprangen direkt über den Absprung ins kalte Nass. Auch für die letzten drei Sprünge reichte die Kraft noch ausreichend aus und Lea führte Catchi erfolgreich in den Zielraum. Nach der Mittagspause kamen Nives und Hot Girl A.D. im leichten Springen zum Zug. Leider verbuchten die beiden eine Stange über dem Graben, konnten aber im Ganzen den Parcours erfolgreich absolvieren. Das grosse Springen über 110 erfolgte in der umgekehrten Reihenfolge der Rangliste nach den bereits gezeigten Leistungen. Der Reitverein Uster war zu diesem Zeitpunkt auf dem Rang 14. Sharon und Cloud zeigten auch in dieser Disziplin nochmals ihr Können. Leider fielen in ihrer Runde zwei Stangen. Die Equipe schloss die Vereinsmeisterschaft im guten Mittelfeld mit dem 13. Rang ab und freuten sich über die erhaltenen Plaketten und Flos. Ein grosses Dankeschön an die Unterstützung vor Ort insbesondere an Eve, Max, Regula und Peter und auch an Carole für die Organisation und Begleitung durch den Tag. Wir blicken zurück auf einen sehr unterhaltsamen Tag in bester Gesellschaft!


Bericht: Nives Stiefel


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Spiel-/Nostalgieabend

Liebe Mitglieder Am Samstag 18. Dezember wird der Spiel-/Nostalgieabend in der Cavalleria statt finden. Wir freuen uns über viele Besucher. Die Ausschreibung findet Ihr unter folgendem Link:

Trainingsspringen in Turbenthal

Liebe Mitglieder Am Sonntag 12. Dezember findet in Turbenthal ein Trainingsspringen statt. Es wird vom RV Tösstal Organisiert. Die Ausschreibung findet Ihr unter folgendem Link:

Helfer-/Vereinsessen verschoben auf Januar 2022

Liebe Mitglieder Aufgrund zu wenig Anmeldungen haben wir uns entschieden, den Helfer- und Vereinsbrunch vom kommenden Samstag zu verschieben. NEU: Sonntag, 23. Januar 2022, 10 Uhr Anmeldungen sind bis