Bericht OKV Cup Qualifikation vom 31. Juli 2021 in Gossau

Am Samstag 31. Juli fand in Gossau die dritte und gleichzeitig letzte OKV Cup Qualifikation statt. Vor dem Cup starteten drei Reiterinnen der Equipe in der Einlaufprüfung. Mit Startnummer 12. ging Carole Unholz mit Uschi an den Start. Sie konnte einen guten Nullfehler ritt zeigen und sich somit gleich auf dem 11. Rang Klassieren. Mit Startnummer 16. ging Michaela Lacher mit Zaza an den Start. Sie begannen den Parcours an Sprung Nummer 1 gut und flüssig, leider kahm Zaza dann an Sprung Nummer zwei ins straucheln und konnte sich nicht mehr halten. Dies bedeutete einen Sturz und somit den Ausschluss. Glücklicherweise geschah nichts Schlimmeres und es konnten beide den Platz auf den Beinen verlassen. Ich wünsche weiterhin gute Besserung! Als dritte Reiterin in der Stufe zwei ging Gabriela Gräff mit Folk Heart Semmily an den Start. Das Paar zeigte eine harmonische Runde und konnte die Prüfung mit einem Stangenfehler beenden.


Nach der Einlaufprüfung ging auch gleich schon der Cup los. Aufgrund des Sturzes von Michaela und Zaza waren wir jetzt nur noch zu dritt am Start. Dies bedeutete für uns, dass wir kein Streichresultat zur Verfügung hatten. Als Startreiterin nahmen Carole und Uschi den Kurs unter die Hufe. Sie waren gut im fluss, mussten sich nur leider am Ende des Kurses einen Stangen Fehler aufs Konto schreiben lassen. Als zweite Reiterin nahm Gabriela mit Folk Heart Semmily den Parcours in Angriff. Auch dieses Paar musste sich nach einer guten Runde einen Stangenfehler aufs Konto schreiben lassen. Somit hatten wir vor der Schlussreiterin Corina Hunger mit Calina schon 8 Fehlerpunkte auf unserem Konto. Corina und Calina zeigten in der Stufe zwei eine super schöne Runde und konnten den Parcours mit 0 Fehlerpunkten beenden. Somit hatten wir zum Schluss 8 Fehlerpunkte auf dem Konto und konnten uns in der letzte Quali in Gossau auf dem 10. Schlussrang platzieren.

Gewonnen wurde die Prüfung vom RVZO. Herzliche Gratulation.


Nach dem Cup gab es einen super grossen und gutaussehenden Apero, der für Reiter und Helfer bereit stand. Dieser sah nicht nur gut angerichtet aus. Er schmeckte auch genau so lecker. Somit liessen wir alle zusammen den Tag noch gemütlich ausklingen.


Herzliche Dank allen Equipen Reiterinnen die für den RV Uster einmal mehr am Start wahren!


Autor: Carole Unholz

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Liebe Mitglieder Am Freitag und Samstag, 24. & 25. Juni bieten wir erneut allen Interessierten die Möglichkeit, auf unserem schönen Wiesenplatz ein Trainingsparcours zu absolvieren. Die Höhe kann frei

Liebe Aktivmitglieder Für diejenigen von euch, die noch Helferstunden brauchen, gibt es eine weitere Möglichkeit: Jeweils am Montagabend von 18-21 Uhr findet der Springkurs bei Urs Appert statt. Ab Ju

Der RVZrU organisiert am 27./28. Mai ein Trainingsspringen auf dem Sandplatz Pfannenstiel zur Vorbereitung auf die Springkonkurrenz. Die Reitzeit kann im Doodle gebucht werden. Alle weiteren Infos fi