ALLGEMEINE BENÜTZUNGSBEDINGUNGEN

Die Reitanlage des Reitvereins Uster steht in nächster Nähe einer bewohnten Siedlung. Es gilt, das gute Einvernehmen mit den Anwohnern zu gewährleisten. Der Mieter wird aufgefordert, die vermietete Anlage und die dazugehörigen Mobilien mit der gebotenen Sorgfalt zu benutzen und zu behandeln und die untenstehenden Benützungsbedingungen einzuhalten. Die untenstehenden Benützungsbedingungen müssen eingehalten werden und sind nicht abschliessend. Diese Benützungsbedinungen sind Bestandteil des Vertages.

1. Lautstärke

Ab 22.00 Uhr ist die Nachtruhe einzuhalten.

 

2. Feuer

Da die Reithalle zum grossen Teil aus Holz besteht, ist mit Feuer und Raucherwaren Vorsicht geboten.

 

3. Kochen/Grillieren

In der Cavalleria, auf der Terrasse und unter dem Vordach ist das Kochen und Grillieren untersagt. Zum Grillieren steht der Grillstand bereit. Bei Bedarf kann die Küche zusätzlich gemietet werden. Spezielle Bedürfnisse müssen im Voraus abgesprochen werden.

 

4. Parkplatz + Umgebung

  • Die Umgebung der Anlage ist sauber zu halten.

  • Fahrzeuge sind ausschliesslich auf dem Parkplatz der Reitanlage abzustellen. Die anliegenden Quartierstrassen sind freizuhalten.

 

5. Mobiliar

Werden Kleber an Scheiben, Wänden, Tischen usw. angebracht, so sind diese nach dem Anlass wieder spurenlos zu entfernen. Muss dies vom Vermieter nachgeholt werden, so wird der Aufwand verrechnet. Es dürfen keine Schrauben und Nägel angebracht werden.

 

6. Reinigung

  • Die gemietete Anlage ist im angetroffenen Zustand wieder zu übergeben.

  • Die Cavalleria muss besenrein und die Küche gereinigt abgegeben werden.

  • Die Reinigung bzw. Nachreinigung wird nach Aufwand in Rechnung gestellt und mit der Kaution verrechnet.

 

7. Übergabe/Rückgabe

Bei der Schlüsselübergabe werden allfällige Mängel schriftlich festgehalten und von beiden Parteien unterzeichnet. Für jegliche Abweichungen/Schäden hat der Mieter einzustehen, insbesondere für Änderungen des Schlosssystems bei Verlust des Schlüssels.

Beim Verlassen der Räumlichkeiten bzw. der Anlage sind Fenster, Türen und Tore zu schliessen.

 

8. Versicherung

Versicherung ist Sache des Mieters. Der Vermieter lehnt jede Haftung ab.

 

9. Bewilligungen

Ist die Veranstaltung öffentlich zugänglich und wird eine Festwirtschaft betrieben, muss bei der Stadt Uster, Abteilung Sicherheit, eine Festwirtschaftsbewilligung eingereicht werden. Die gilt nicht für geschlossene Gesellschaften.

 

10. Annullation

Bei Annullation durch den Mieter gelten folgende pauschalisierte Stornoentschädigungen:

  • >60 Tage vor Mietbeginn       10%

  • 60-30 Tage vor Mietbeginn   20%

  • 29-10 Tage vor Mietbeginn   50%

  • < 9 Tage vor Mietbeginn      100%

 

Bei Rücktritt durch den Vermieter hat dieser für die Mietkosten für einen adäquaten Raum aufzukommen, in der Höhe dieses abgeschlosssenen Vertrages. Ausgenommen ist der Rücktritt des Vermieters aufgrund höherer Gewalt sowie Feuerschäden.

 

Uster, im September 2014                                                           Der Vorstand

                                                                                                        Reitverein Uster