Philosophie und Geschichte

Grundgedanke
Der Reitverein Uster fördert den Reitsport allgemein und schult seine Mitglieder im Umgang mit den Pferden. Organisiert werden dazu verschiedenste reitsportliche und gesellschaftliche Anlässe. Trainings- und Weiterbildungskurse gehören dazu, genauso wie Patrouillenritte und Ausritte. 

Ein alljährliches Highlight sind die Pferdesporttage im Mai mit regionaler und nationaler Reitsportprominenz am Start und einer imposanten Publikumskulisse. Besonderes wichtig ist dem RV Uster die Juniorenförderung. Daneben ist der RV Uster verantwortlich für den Unterhalt und die Pflege der Reithalle sowie der übrigen Reitanlage mit Springplatz und Sandviereck. Der Reitverein Uster will in erster Linie die Beziehung Mensch-Pferd-Umwelt sowie die Kameradschaft und Geselligkeit fördern.

Über 125 Jahre alt und immer noch innovativ
Der Reitverein Uster wurde am 5. März 1882 gegründet. 1942 wurde die Reithalle an der Zürichstrasse eingeweiht. Eine neue Ära ohne militärischen Auftrag begann für den Reitverein 1972 mit der Einweihung der neuen Reitsportanlage mit Halle auf dem jetzigen Standort im Buchholz. Zehn Jahre später wurde das 100jährige Bestehen des Reitvereins Uster im August 1982 mit einem grossen Fest gefeiert.

Visionen
Der Reitverein Uster zeichnete sich stets durch Innovationen aus. Was für einige als übertrieben, unrealisierbar und unverhältnismässig erschien, ist gerade das, was uns immer weiter gebracht hat. Deshalb auch ziehen wir immer wieder neue innovative Mitglieder an, die Freude daran haben, Dinge zu verwirklichen.

Normalansicht