News

Melden Sie sich im Balken rechts für unseren News-Service per Email an.

18.08.2014

Bericht OKV Mannschaftsdressur vom 16. August 2014 in Wädenswil

Der zweite Einsatz für die Mannschaftsdressurequipe stand am Samstag in Wädenswil an. Es ging die gleiche Equipe wie in Aadorf an den Start: Claudia Kindler mit Walona, Brita Lendi mit Dorsini, Esther Zumstein mit Gerry.

Bereits auf der Anreise erfolgte das erste „Kommando“ innerhalb des Teams. Via WhatsApp ging die Staumeldung auf dem Nordring raus und alle umfuhren entweder via Rapperswil oder via Fähre den grossen Stau vor dem Gubrist. So trafen alle pünktlich auf dem schönen Platz in Wädenswil ein. Anhand der Startliste war schnell ersichtlich, dass nicht alle Teams so gut eingespielt waren wie wir, da doch in jeder Gruppe ein Reitverein mit „später“ markiert war.

Nachdem wir uns mit einem Kaffee gestärkt haben, ging es zu den Pferden, welche noch ein letztes Mal vor dem grossen Regen auf Hochglanz geputzt wurden. Bereits nach zwei-drei Runden auf dem Abreitplatz meinte es Petrus nicht mehr so gut mit uns und der Regen wurde stärker und stärker. Während des Programmes regnete es dann in Strömen, was unsere Laune jedoch nicht trübte. Wir konnten ein schönes Programm zeigen und wurden mit dem siebten Rang belohnt.

Es war wiederum eine tolle Erfahrung im Team und gerade im Dressursport, welcher doch klar als Einzelsportart gilt. Auf ein so tolles Team zählen zu können, ist genial.

Autorin: Esther Zumstein

Autor: Gabriela

<< zurück zur Übersicht
Normalansicht