News

Melden Sie sich im Balken rechts für unseren News-Service per Email an.

14.05.2018

Bericht OKV Mannschaftsdressur Dietikon 28. April 2018

Endlich startete auch unsere Dressursaison und wir trafen uns am Samstag auf der Anlage von der RG Limmat in Dietikon zur 1. OKV Mannschaftsdressur in diesem Jahr.

Obwohl unsere Mannschaft sehr harmonisch und routiniert ist, haben wir uns im Vorfeld 3-mal zum Üben getroffen. Die Konkurrenz hat sich im letzten Jahr stark verbessert und wir wollen den Anschluss nicht verpassen.

Die beiden Claudia’s fuhren gemeinsam nach Dietikon und warteten dort auf Sergio. Da wir ziemlich am Schluss an der Reihe waren, schauten wir gemeinsam noch ein paar Equipen. Die Nervosität stieg langsam, Claudia Ulmer konnte kaum still sitzen und wollte auch nicht wirklich etwas essen. Sergio hatte plötzlich eine kleine Panikattacke, da er keine Peitsche dabei hat und der Meinung war, dass das Gesamtbild so nicht perfekt sei. Doch Claudia Kindler konnte beide Mitglieder beruhigen, sodass Claudia dann noch was kleines ass und Sergio gelassen eine Peitsche auslehnen konnte (sogar mit Glitzer :-)).

Wir sattelten unsere Pferde und jeder wärmte sich einzeln auf. Kurz vor dem Start formatierten wir uns und glichen noch einige Tempounterschiede aus.

Endlich durften wir ins Viereck einreiten und begannen das Programm. Walona war in der Galoppverstärkung etwas irritiert, dass plötzlich 2 Seitenrichter für den Gesamteindruck vor Ort waren. Sie war sich sicher, dass der Richter bei E letztes Jahr nicht da war und auch nicht dahin passt ;-). Doch auch diese kleine Unsicherheit konnte das Paar geschickt improvisieren und wir beendeten ein sehr harmonisches Programm. Erleichtert und überglücklich versorgten wir rasch unsere Pferde. Schliesslich wollen wir die Rangverkündigung nicht verpassen.

Lange warteten wir in der Festwirtschaft bis es plötzlich hiess, dass die Siegerehrung nun doch beritten stattfindet für die ersten 3 Mannschaften. Also sattelten wir um 20:00 Uhr noch einmal unsere Pferde und durften den 2. Platz feiern. Ebenfalls haben wir uns bereits für den Final in Werdenberg qualifiziert. Glücklich über die Rangierung, aber müde und spät machten wir uns dann auf den Nachhauseweg.

Es war einmal mehr ein toller Tag mit euch und es macht allen enorm Spass mitreiten zu dürfen. Wir sind schon bald eine kleine Mannschaftsdressur-Familie und jeder trägt seinen Teil zum Erfolg bei. Danke an dieser Stelle noch einmal allen Teammitgliedern, sowie auch unserem treuen und wichtigen Fanclub.

Wir sind bereit für den nächsten Start im Mai in Aadorf und freuen uns bereits jetzt schon sehr darauf.

<< zurück zur Übersicht
Normalansicht