News

Melden Sie sich im Balken rechts für unseren News-Service per Email an.

23.08.2014

OKV Movanorm Westerncup Final

Samstag, 13. September 2014

Was

OKV-Westerncup Finalturnier, an welchem auch Nicht-Finalteilnehmer  starten können. Die Prüfungen sind auch für Englisch- und Freizeitreiter offen.

Prüfungen:

Offen für Finalteilnehmer sowie für Nicht-Finalteilnehmer (separate Wertung)

Horsemanship Klasse Country und Open
In dieser Disziplin wird der Reiter bewertet. Sein Sitz soll korrekt und seine Hilfen präzis, aber kaum sichtbar sein. Das Pattern (Programm, das geritten werden muss) wird vom Richter bestimmt und dauert ca. 30 Sekunden. Anschliessendes Railwork (die besten 10 Teilnehmer reiten als Gruppe auf dem Hufschlag in allen Gangarten) gehört dazu.

Trail Klasse Country und Open
Trail ist eine Gehorsamkeitsprüfung mit verschiedenen Hindernissen, z.B. Durchreiten eines Tors, Rückwärtstreten, Übertreten von Stangen im Schritt, Jog (Trab) oder Lope (Galopp), Brücke, Tragen eines Gegenstandes etc. Die Gangarten zwischen den Hindernissen sind vorgeschrieben. Das Trailpferd geht ruhig, aber aufmerksam; es überwindet die Hindernisse ohne zu zögern und bleibt gleichmässig in jeder Gangart.

Trail-in-Hand
Hier werden Hindernisse wie im Trail überwunden, allerdings nur im Schritt und Trab, da das Pferd nicht geritten, sondern geführt wird.

Nenngeld

CHF 25.00 pro Start

Nennschluss

23. August 2014

Anmeldung und Einzahlung

Die Anmeldung ist nur über die Seite www.westerncup.ch möglich (Daten/Uster). Hier finden sich auch die Angaben zur Einzahlung.
Nennungen ohne termingerechte Startgeld-Überweisung werden nicht in der Startliste aufgenommen.

Verschiedenes

Detaillierte Informationen inkl. Reglement befinden sich auf www.westerncup.ch.
Hier werden auch 1 Woche vor dem Turnier die Aufgaben (Pattern) aufgeschaltet.

Die Haftung des Veranstalters und seines Personals für die Beschädigung, Vernichtung oder Entwendung des teilnehmenden Pferdes wird, soweit gesetzlich zulässig, wegbedungen. Dieser Haftungsausschluss gilt für die vertragliche wie gesetzliche Haftung.

Der Teilnehmer/die Teilnehmerin anerkennt mit seiner/ihrer Anmeldung/Nennung die Gültigkeit dieses Haftungsausschlusses.

Autor: Nina Walser

<< zurück zur Übersicht
Normalansicht