News

Melden Sie sich im Balken rechts für unseren News-Service per Email an.

31.08.2017

Final Mannschaftsdressur Werdenberg

Unsere Equipe hat sich bereits nach dem ersten Start in Dietikon für den Final in Werdenberg qualifiziert. Zum allerersten Mal überhaupt gab es in diesem Jahr einen Final.

Die Vorfreude war riesig und wir haben uns im Vorfeld gut darauf vorbereitet. Da wir im Final neu das Programm GA04 ritten, haben wir einige Male geübt und waren bereit für den Start.

Gut gelaunt und bei schönstem Wetter trafen wir uns in Werdenberg. Wir merkten schnell, dass es ein spezieller Start war und waren doch alle etwas angespannt. Konnten wir unsere guten Leistungen von der Qualifikation wiederholen oder macht uns die Aufregung einen Strich durch die Rechnung?

Nach kurzer Aufwärmphase, ritten wir in das wunderschöne Viereck ein. Mit einem Lächeln im Gesicht und voller Stolz begannen wir das Programm. Zu Beginn lief alles gut, leider schlichen sich dann aber kleine Fehler ein. Wir verliessen das Viereck, das Gefühl unserer Equipe war solala.

Da wir bereits die Startnummer 3 waren und bis zum Schluss keine Resultate bekannt gegeben wurden, war die Anspannung gross. Hat es fürs Podest gereicht? Endlich die Bekanntgabe im Lautsprecher. Die ersten 3 Equipen werden beritten zur Siegerehrung erwartet. Die Speakerin betonte, die Reihenfolge die sie jetzt abliest stimmt nicht mit der Rangliste überein, aber folgende Vereine können auf das Podest. Zuerst wurde der RV Schaffhausen aufgerufen, dann der RV Stammheimertal und zu guter Letzt, der Reitverein Uster! Wir konnten es kaum glauben und freuten uns riesig. Wir sattelten erneut unsere Pferde und ritten zur Siegerehrung ein. Gewonnen wurde der Final vom RV Schaffhausen, Platz 2 für den Reitverein Uster und Platz 3 für den RV Stammheimertal. Nach Vergabe der Medaillen und Preise auf dem Podest, durften wir noch eine Siegerrunde absolvieren.

Es war ein toller Anlass und wunderschöner Tag in Werdenberg. Danke an die Equipe, die Fans und allen die uns im Vorfeld und auf dem Turnierplatz zur Seite standen.

Die Saison ist für unsere Equipe beendet, danke für das geniale Jahr mit euch, für den Zusammenhalt, das Engagement und die Harmonie in unserem Team. Ich freue mich bereits auf das Jahr 2018!

 

Bericht: Claudia Kindler

<< zurück zur Übersicht
Normalansicht