News

Melden Sie sich im Balken rechts für unseren News-Service per Email an.

28.06.2017

Bericht OKV Coupe Qualifikation im Rossweidli vom 24. Juni

Am letzten Samstag stand die OKV Coupe Qualifikation im Rossweidli auf dem Programm. Im Vorfeld durften wir wunderschönes Sommerwetter geniessen und wir waren dann auch nicht traurig, als am Samstag der Himmel etwas bedeckt war. In der Einlaufprüfung waren alle drei Reiterinnen am Start. Hélène Ulrich, die kurzfristig eingesprungen ist, zeigte eine super Runde. Jedoch traute Jazzin dem kleinen Aufsprung nicht so ganz und ihr wurde ein Revue angerechnet. Nathalie Scheidegger mit Alida ritt ebenfalls eine sehr gute Runde, hatte aber leider einen Stangenfehler. Gabriela Gräff mit Gamy absolvierte den Parcours fehlerfrei und relativ schnell und konnte sich auf dem guten 4. Rang klassieren. In der Pause zwischen den beiden Prüfungen rauchten unsere Köpfe, denn wir mussten unsere 3 Parcours selber zusammenstellen. Und diese sollten natürlich möglichst schnell sein. Gar nicht so einfach… Hélène brachte ihr verstecktes Talent für diese Aufgabe zum Vorschein und schon nach kurzer Zeit hatte sie 3 Vorschläge, die wir nur noch wenig anpassen mussten. :-) Keine der Equipen vor uns blieb fehlerfrei. Unsere Startreiterin Hélène hatte einige hohe Oxer unter ihren 7 Sprüngen, absolvierte diese aber mit Bravour. Der kleinste aller Sprünge wurde ihr dann aber zum Verhängnis und sie hatte ein Revue am Baumstamm. Mit 4 Punkten ging es rasant zurück zum Warteraum und Nathi als zweite Reiterin nahm ihre Sprünge in Angriff. Die beiden bestritten ihre Runde ohne Fehler und mit super Wendungen. Als letzte Reiterin machte sich Gabriela auf den Weg. Sie musste ein Stangenfehler am ersten Sprung in Kauf nehmen, die restlichen Sprünge waren dann wieder fehlerfrei. Somit hatte der RVU am Schluss 8 Punkte in einer sehr schnellen Zeit, was den 3. Zwischenrang bedeutete. Die Freude war natürlich riesig. Jetzt hiess es nur noch abwarten und hoffen. Und dieses Mal hatten wir Glück! Keine andere Equipe konnte uns noch vom 3. Rang verdrängen und somit hatten wir auch die Finalqualifikation im Sack. Als krönender Abschluss gewannen wir mit zwei anderen Equipen auch noch die Spezialpreise für die drei schönsten Ehrenrunden, die traditionellerweise über den Graben führten. Herzlichen Dank allen Reiterinnen, allen Helfern, Pferdebesitzern und dem Fanclub Autor: Gabriela

<< zurück zur Übersicht
Normalansicht