News

Melden Sie sich im Balken rechts für unseren News-Service per Email an.

12.09.2016

Bericht OKV Patrouillenritt-Final in Niederrohrdorf vom 4. September

Wie bereits letztes Jahr fand der Patrouillenritt-Final in Niederrohrdorf statt. Dieses Jahr hatten wir Glück und mussten erst um 10.30 Uhr in Niederrohrdorf sein. Bei optimalen Wetterbedingungen starteten wir den Ritt mit einem kleinen Gymkhana. Des weiteren folgten auf einem rund zwei stündigen Ritt acht Posten. Wir mussten mit einem Flaschenzug eine schwere Tasche über Sprünge und Pylonen manövrieren, Pantomime spielen, Gegenstände merken, Aussagen über Pferde beantworten, Tennisbälle durch eine Kugelbahn lassen sowie eine Schätzfrage beantworten. Einmal wurde es auch nass. Zum Glück nicht von oben. Thema Feuerwehr: Nachdem wir einen Eimer Wasser schöpften, diesen durch einen Slalom buxierten, mussten wir einen Brand löschen. Einer pumpte das Wasser durch den Schlauch und der Andere zielte auf das Feuer. Zum Schluss ging es dann noch rasant zu und her. Thema Stafettenlauf: Als Pfand bekamen wir ein Stofftier. Mit diesem sprangen wir über ein Cavaletti oder Trabstangen ans andere Ende des Platzes. Dort musste das Pferd 3 Sekunden stillstehen. Dann wieder zurück übers Hinderniss wo der andere Reiter wartete, Pfandübergabe und dann ging der Zweite los. Eine willkommene Abwechslung, da wir den Ritt ansonsten ausschliesslich im Schritt bewältigen mussten. Dafür gab es keine Wartezeiten vor den Posten.
Der Ritt hat trotzdem sehr Spass gemacht. Insgesammt haben 41 Patrouillen mitgemacht. Sandra und ich erreichten den 15. Rang und Laura und Ronja den 33. Rang.
 
Bericht: Claudia Ulmer
 
Autor: Gabriela

<< zurück zur Übersicht
Normalansicht