News

Melden Sie sich im Balken rechts für unseren News-Service per Email an.

07.09.2015

10. Rang im OKV Vereinscup-Final in Berg

Voller Vorfreude schauten wir dem Cup-Final entgegen. Nach solch tollen Resultaten in den Qualifikationen wollten wir grosses erreichen.

Nach mehreren Ausfällen von Reiter oder Pferd bereits anfangs August, gelang es uns die Finalequipe umzustellen. Doch auf einen weiteren Ausfall in der Woche vor dem Final konnten wir nicht mehr reagieren. Und so musste die Ustermer Equipe zu dritt antreten. Es ritten Ueli Hänni mit Jack, Michaela Langwieder mit Al Capone und Nathalie Scheidegger mit Alida.

In der Einlaufprüfung startete einzig Ueli mit Jack. Sie zeigten eine super fehlerfreie Runde und klassierten sich auf dem 12. Rang. Herzliche Gratulation!

Die Spannung vor dem ersten Umgang des Finals stieg. Die Fans hatten ihre Plätze eingenommen, das Fanplakat hing, Startliste und Kugelschreiber lagen bereit – es konnte losgehen. Bereits als dritte Equipe war der RV Uster an der Reihe. Als Startreiter ritt Ueli Hänni in die Bahn. Er zeigte mit Jack erneut eine gute Runde. Leider lag das Glück aber in diesen paar Minuten nicht mehr auf unserer Seite und er musste wegen 3 „doofen“ Stangenfehlern 12 Fehlerpunkte in Kauf nehmen. Doch nichts desto trotz waren die Fans bester Laune und voller Hoffnungen! Es wurden Stangen „runtergeschaut“ und die einen durften schon gar nicht mehr zuschauen, weil die Gegner dann schlechter ritten. Als zweite Ustermerin ging Michaela mit ihrem Al Capone an den Start. Die beiden zeigten einen guten Nullfehlerritt. Da es viele Fehler, Revues und leider auch Stürze gab, konnten wir weiterträumen. Nathalie mit Alida nahm als dritte und somit letzte Reiterin des RVU den Parcours in Angriff. Sie zeigte einen souveränen Ritt und blieb fehlerfrei. Somit hatten wir insgesamt 12 Punkte auf dem Konto. Das zittern ging weiter... Bis zur drittletzten Equipe bestand die Möglichkeit, dass wir uns noch für den zweiten Umgang qualifizierten. Leider war diese Equipe aber zu gut, und wir verpassten den 2. Umgang ganz knapp wegen 1 Stangenfehler.

Gewonnen wurde der diesjährige OKV Cup-Final vom PSV Balzers, vor dem KRV Häggenschwil und dem RV Stammheimertal. Der RV Uster erreichte den guten 10. Rang.

Vielen Dank den drei Reitern für ihren super Einsatz, allen Fans für das grandiose Mitfiebern und natürlich auch allen Helfern, die vor Ort waren! MERCI!

Autor: Gabriela

<< zurück zur Übersicht
Normalansicht