News

Melden Sie sich im Balken rechts für unseren News-Service per Email an.

27.08.2015

Trailprüfung für Einsteiger und Junioren

Sonntag, 27. September 2015 - zeitgleich mit dem Westerncup

Startlisten & Programm

Prüfung

Trail ist eine Gehorsamkeitsprüfung mit verschiedenen Hindernissen, z.B. Durchreiten eines Tors, Rückwärtstreten, Übertreten von Stangen im Schritt oder Jog (Trab), Brücke, Tragen eines Gegenstandes etc. Die Gangarten zwischen den Hindernissen sind vorgeschrieben. Das Trailpferd geht ruhig, aber aufmerksam; es überwindet die Hindernisse ohne zu zögern und bleibt gleichmässig im Schritt und Trab.

In dieser Prüfung wird nur in den Gangarten Schritt und Trab geritten und ist ausschliesslich für Junioren und Einsteiger. Das heisst ein Paar hat noch nie an einem Westernturnier teilgenommen (ausgenommen vereinsinterne Turniere).

Der Parcours wird vor dem ersten Teilnehmer gemeinsam mit dem Richter abgelaufen und besprochen.

Nennschluss

Montag, 31. August 2015 - A-Post oder online

Nenngeld

CHF 25.00 pro Start
Einzuzahlen bis spätestens Montag, 31.08.2015

Bank BSU, 8610 Uster
IBAN CH13 0688 8016 1236 3000 6, BC: 6888
zu Gunsten: Reitverein Uster, 8610 Uster
Vermerk: Trail RVU (wenn Vermerk fehlt, gilt es als nicht bezahlt)

Nennungen ohne termingerechte Überweisung sind ungültig und werden nicht in der Startliste aufgenommen.

 Tenue/Ausrüstung

Gem. Reglement OKV, ersichtlich unter
http://www.okv.ch/fileadmin/user_upload/Dateien/Downloads/Reglemente/2014/Westerncup_2014.pdf

Preise

Plaketten an alle, die die Prüfung beenden

Verschiedenes

- Die Prüfung findet in der Halle statt.
- Es werden keine Startlisten versandt, diese sind eine Woche im Voraus unter den News auf der Homepage www.reitverein-uster.ch aufgeschaltet
- weitere Auskünfte: tanja.graber@reitverein-uster.ch

Die Haftung des Veranstalters und seines Personals für die Beschädigung, Vernichtung oder Entwendung des teilnehmenden Pferdes (bei Gespannen inklusive Wagen) wird, soweit gesetzlich zulässig, wegbedungen. Dieser Haftungsausschluss gilt für die vertragliche wie gesetzliche Haftung.

Der Teilnehmer/die Teilnehmerin anerkennt mit seiner/ihrer Anmeldung/Nennung die Gültigkeit dieses Haftungsausschlusses.

 
Autor: Nina Walser

<< zurück zur Übersicht
Normalansicht